Der Verein


1949

Reinhold Freudensprung, Bernhard Weiskirch, Karl-Heinz Eberling und Gerhard Schott gründeten im Jahre 1949 unseren Verein. Unter dem Namen "Blau Weiß Eichen" verliefen die ersten Jahre sehr schwierig. Wegen fehlender Sportanlage wurden die Heimspiele Auswärts durchgeführt.


1954

Bis zu dem 1. Januar 1954 trug der Verein den Namen "Blau Weiß Eichen". Kurze Zeit später wurde der Verein in "Sportfreunde Eichen-Krombach" umbenannt. Noch im selben Jahr begann der Neubau eines Sportplatzes am Ortsausgang von Krombach unterhalb des Naturfreibades.


1956

Durch den "Heimvorteil" eines eigenes Sportplatzes ging es von nun an sportlich stetig bergauf. Der Verein stellte alsbald zwei Seniorenmannschaften. Allerdings erkannte man damals wie heute, dass ohne Nachwuchs ein Verein auf Dauer keinen Bestand hat. Deshalb wurde Anfang der sechziger Jahre mit dem Aufbau einer Jugendabteilung begonnen.


1969

Aufstieg in die 1. Kreisliga.


1974

Der Verein hatte zwar am Ortsausgang von Krombach eine sportliche Heimat gefunden, dennoch war man langfristig bestrebt, eine Austragungsstätte im Herzen des Vereins, im Stadtteil Eichen, zu finden. Für die Genehmigung zum Neubau einer neuen "Heimat" in Eichen, spielte es keine unerhebliche Rolle, dass der Verein in der Zwischenzeit im Siegerland einen guten Ruf genoß und eine kontinuierliche Jugendarbeit nachweisen konnte.


1975

Aufstieg in die Bezirksklasse.


1976

Der schnelle Abstieg aus der Bezirksliga war zwar eine "bittere Pille", aber das Fussball-Leben ging weiter. Die Gewöhnung an die 1. Kreisklasse fiel nicht schwer und man wurde fortan eine feste Größe in ihrem Spielbetrieb.


1985

Leider ließ in den achtziger Jahren die Begeisterung der Jugendlichen an dem Fussballsport nach. Trotz intensiver Bemühungen seitens des Vereins, blieb der erhoffte Erfolg erst einmal aus. Oftmals mangelte es auch im Seniorenbereich an Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Erst zu Beginn der neuziger Jahre konnte die Wende  zum Besseren verzeichnet werden.


1995

Im Jahre 1995 wurde nach knapp vier Jahren Bauzeit unser neues Sportheim, welches von vielen Freiwilligen Helfern in mühevoller Arbeit erbaut wurde, fertiggestellt. Seitdem ist es ein Treffpunkt für Jung und Alt. In diesem Jahr musste leider auch die Mannschaft der 1. Senioren die Segel in der A-Kreisliga (ehemals 1. Kreisklasse) streichen und den Weg in die B-Kreisliga nehmen.


1998

Wiederaufstieg in die Kreisliga A.


2000

Seit der Jahrtausendwende war der sportliche Erfolg von Auf-und Abstiegen geprägt. Aufgrund von mangeldem Interesse an Fussball, musste auch in dem Jugendbereich mehrfach eine Jugendspielgemeinschaft gegründet werden.


2010

Bau der Fuss- und Leichtathletik Arena Eichen. Endlich war es soweit und der Startschuss für eine moderene Arena war gefallen. Aus dem alten Eichener Ascheplatz ist ein moderner Kunstrasenplatz geworden, welcher zu den größten und besten im Siegerland gehört.


2012
Aufstieg in die Kreisliga B


2015
Aufstieg in die Kreisliga A


Heute

Mittlerweile besteht der Verein aus 269 Mitgliedern und stellt neben zwei Senioren Mannschaften (Kreisliga B und D), einer Alte Herren auch 8 Jugendmannschaften von der G-Jugend bis hin zur C-Jugend.